e-Learning in der Schweißtechnik – über 15 Jahre GSI Fernlehrgänge - Wissenstransfer nach modernen Konzepten

 

NEU: Ab sofort auch für den Schweißfachmann Lehrgang Teil 3

Die Aus- und Weiterbildung im Bereich der Schweißtechnik leistet einen wichtigen Beitrag für einen hohen Qualitätsstandard in der Praxis. Das größte Problem für viele Teilnehmer ist es leider dafür die Zeit zu finden.

Fernlehrgänge ergänzen und erweitern deshalb die Auswahl der Lehrgangsangebote perfekt. Selbst zu entscheiden, wann, wo und wie man lernt erhöht die Flexibilität für die Lerngestaltung.

Das besondere im Angebot der GSI SLVs: Die Teilnehmer können für Präsenzphasen alternativ die SLV Standorte Duisburg, Fellbach, Hamburg oder Halle auswählen.

Insgesamt haben sich seit 2001 über 5.000 Teilnehmer für GSI SLV Fernlehrgänge entschieden. Mit der aktuellen Programmerweiterung SFM Teil 3 werden die Ausbildungszahlen im e-Learning Segment noch stärker ansteigen.

Nutzen Sie Ihre Zeit intensiver und bestimmen Sie selbst, wann Sie lernen

Der Einsatz des Lernprogramms am Abend oder am Wochenende bedeutet für den Teilnehmer eine flexible
Anpassung an seine persönlichen Bedürfnisse und für den Arbeitgeber einen geringeren Arbeitsausfall.
Durch den Entfall von Reise-, Anfahrts- und Übernachtungskosten sowie Spesen ergibt sich eine nicht
unwesentliche Kostenersparnis.

Ein wichtiger Vorteil:
bei bereits vorhandenem Wissen können Sie einzelne Lektionen schneller bearbeiten oder sogar überspringen.

Staatliche Zentralstelle für Fernlehrgänge (ZFU)

Die Staatliche Zentralstelle für Fernlehrgänge (ZFU) ist eine Zulassungsbehörde mit Sitz in Köln,
die Fernlehrgänge auf deren fachliche und didaktische Inhalte überprüft und zulässt. Zu den weiteren
Aufgaben der ZFU gehört die Festlegung und Kontrolle der einwandfreien Vertragsbedingungen mit vollem
Rücktritts- und Kündigungsrecht.